• Hier sind wir verankert
  • Denk mal an Gott!
  • Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken.

Taufe

 

„Ich taufe dich im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes!“

 

Gott sagt dem Täufling in der Taufe zu, dass er ihn lieb hat. Sehr schön ist das in dem Vers ausgedrückt „Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! (Jesaja 43,1)

 

In der Evangelischen Gebetsgemeinschaft e.V. werden Jugendliche und Erwachsene getauft. Für uns ist entscheident dass der Täufling seinen Glauben an Jesus Christus bekennt und Jesus Christus nachfolgen will.

 

Gleichzeitig akzeptieren wir aber jede andere christliche Taufe und sehen auch darin Gottes Werk.

 

Wir taufen nicht in unserem Gemeindesaal, sondern bei Sonnenaufgang am Ostseestrand vor Fehmarn. Jeder ist herzlich eingeladen dabei zu sein. Es ist immer wieder ein unvergessliches Erlebnis, bei dem man sich Gott und seiner Schöpfung unbeschreiblich nah fühlt.

 


Hochzeiten / Feiern

 

Als Mitglieder einer christlichen Gemeinde leben und feiern wir zusammen. An besonderen Ereignissen oder Lebensabschnitten wie Hochzeiten, Geburtstagen, Silberhochzeiten und Goldene Hochzeiten danken wir Gott für die Führung und Begleitung im Leben. In guten wie in schlechten Zeiten.

 

Es gibt einen Gottesdienst und der Segen Gottes wird zugesprochen.

 

Um große Feiern ausrichten zu können, steht der Gemeindesaal zur Verfügung, häufig treffen wir uns auch in den privaten Häusern. Alle fassen mit an, kochen und backen und bereiten ein herrliches Fest, bei dem Jesus Christus immer im Mittelpunkt steht.

 



 

Beerdigungen

 

Viele unserer Gemeindemitglieder kennen wir schon ein Leben lang. Wenn Gott Menschen von dieser Welt abberuft, begleiten wir das Sterben durch Trost aus dem Wort Gottes, Nähe und Gebete.

 

Auch den Angehörigen gilt unsere Zuwendung und Umarmung in dieser schwierigen Zeit.

 

Der Sarg wird in unserem Gemeindesaal aufgebahrt. Angehörige, Freunde und Nachbarn können von dem Verstorbenen Abschied nehmen. Wir begleiten die Beisetzung auf dem Friedhof.

 

Nach der Beisetzung treffen wir uns im Gemeindesaal, um bei Kaffee und Kuchen gemeinsam an den Verstorbenen zu denken, uns gegenseitig von seinem Leben zu erzählen und den Angehörigen Trost zuzusprechen.